FRAGEN?

Auf den Fußspuren der bekanntesten Architekten Finnlands Alvar Aalto und Eliel Saarinen

Auf den Fußspuren der bekanntesten Architekten Finnlands

Kirche von Muurame. Foto: Leena RossiKirche von Muurame. Foto: Leena RossiKirche von Muurame. Foto: Leena RossiKirche von Muurame. Foto: Leena RossiKirche von Muurame. Foto: Leena RossiKirche von Muurame. Foto: Leena Rossi

Kirche von Muurame. Foto: Leena Rossi

 

Fahren Sie durch Finnland und entdecken Sie die Werke von Alvar Aalto und Eliel Saarinen! Sie können auch andere Aspekte von Design und Architektur genauso wie Objekte des UNESCO-Weltkulturerbes im Programm kombinieren!

 

1. Tag: Ankunft

Ankunft auf dem Flughafen Helsinki-Vantaa. Übernachtung im Hotel Helka, hier finden Sie eine lockere Atmosphäre und sorgfältig gestylte Einrichtung mit finnischen Design-Klassikern (Alvar Aalto und Artek).

 

2. Tag: Das Beste von Alvar Aalto und Eliel Saarinen in Helsinki

Geführter Rundgang durch Helsinki zu den berühmtesten Gebäuden entworfen von Alvar Aalto und Eliel Saarinen: Saarinens Hauptbahnhof (1919), Marmoripalatsi (Marmorpalast 1918) und Nationalmuseum (1905-1910), Aaltos Rautatalo-Verwaltungsgebäude (Eisenhaus; 1951. 1952-1953), Akademischer Buchladen (1961, 1966-1969) und Finlandia Halle (1962-1975). Selbstständiges Mittagessen und später am Nachmittag Bustransfer über Munkkiniemen Pensionaatti (Pensionat Munkkiniemi 1918) zum Aalto-Haus und Studio.

Abendessen im Restaurant Savoy, entworfen von Aalto.

 

3. Tag: Finnische Architektur in Lahti: Alvar Aalto und Eliel Saarinen

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Lahti. Unterbringung im Sokos Hotel Lahden Seurahuone. Selbstständiges Mittagessen.
Nachmittag: Erkunden Sie die Werke von Aalto und Saarinen in Lahti mit einem Stadtführer! Auf diesem geführten Rundgang können Sie die Werke von Alvar Aalto und Eliel Saarinen bewundern. Die Tour beginnt an der Ristinkirkko-Kirche, entworfen von Alvar Aalto und 1978 fertiggestellt. Von der Kirche geht’s weiter zur Stadthalle Lahti, entworfen von Eliel Saarinen (bitte beachten Sie, eine kurze Besichtigung von innen ist nur während der Arbeitszeit möglich). Die Stadthalle wurde 1912 fertiggestellt und repräsentiert den Jugendstil.

Freier Abend und selbstständiges Abendessen.

 

4. Tag: Aaltos Sommerhaus auf Muuratsalo und Kirche von Muurame

Nach dem Frühstück besteht die Möglichkeit, die Holzbauarchitektur im Hafen von Lahti zu besichtigen. Der Holzarchitektur-Park ist in direkter Umgebung der Sibelius-Halle in Lahti und besteht aus Gebäuden und Strukturen, entworfen von den Gewinnern des internationalen Spirit of Nature Wood Architecture Award. Die Tour beinhaltet einen kurzen Besuch in der Sibelius-Konzerthalle, Kaffee im hölzernen Piano Pavillon-Restaurant und einen Besuch in der Pro Puu (Pro Holz)-Galerie, die die Zusammenarbeit von Holz-Fachleuten fördert. Die Räume beherbergen Galerie, Geschäft, Büro und Designplätze ebenso wie einen selbstständig arbeitenden Holz-Workshop.

Danach geht die Fahrt weiter auf der wunderschönen Straße am Päijänne-See entlang nach Jyväskylä. Kurz vor Jyväskylä besuchen wir die Kirche von Muurame, 1929 von Aalto entworfen, Aaltos Sommerhaus auf Muuratsalo sowie das Rathaus von Säynätsalo, 1952 von Aalto entworfen.

Unterbringung im Hotel Yöpuu, im Zentrum von Jyväskylä. Es ist ein Unikat, denn jedes Zimmer ist individuell eingerichtet, und in diesem privaten Hotel werden Sie ganz persönlich bedient.

Selbstständiges Mittagessen und freie Zeit. Abendessen im Restaurant Pöllöwaari.

 

5. Tag: Sehen Sie die besten Werke des Architekten Alvar Aalto in Jyväskylä und Umgebung

Alvar Aalto lebte und studierte in Jyväskylä, und insgesamt gibt es in der region Jyväskylä fast 30 von Aalto entworfene Gebäude – von seinen frühesten Werken bis zu den Entwürfen seiner letzten Phase. Die geführte Tour beinhaltet private und öffentliche Gebäude: Casa Laurén 1925-28, Verwaltungs- und Kulturzentrum Jyväskylä 1964-82, Schutzwehrgebäude 1926-69, Nikolainkulma (Alvar Aaltos erstes Büro), Haus der Arbeiter 1924-25, das renovierte Haus Nuora 1923-24, Wohnhochhaus Viitatorni 1957-62, Haus Aira 1924-26, Campus der Universität Jyväskylä 1951-71 sowie die Villa karpio 1923. Die Tour endet mit dem Besuch im Alvar Aalto-Museum.

Selbstständiges Mittag- und Abendessen.

 

6. Tag: UNESCO-Welterbe: Alte Kirche von Petäjävesi

Nach dem Frühstück Abfahrt nach Seinäjoki. Auf dem Weg Abstecher zur Alten Kirche von Petäjävesi, Objekt des UNESCO-Weltkulturerbes der nordischen Holzbauarchitektur. Unterbringung im privaten Hotel Alma. Das spezielle Abendessen „Aalto Menu“ wird später im Hotel Cumulus serviert.

 

7. Tag: Aalto-Zentrum in Seinäjoki und Aaltos Gebäude in Alajärvi: von den ersten bis zu den letzten Kreationen

Nach dem Frühstück holt Sie ein professioneller Reiseführer ab und Sie entdecken das Aalto-Zentrum in Seinäjoki inklusive der Lakeuden Risti (Kreuz der Ebene)-Kirche 1957-60, das Gemeindezentrum 1965-66, das Stadthalle 1961-62, die Stadtbibliothek 1964-65, die Stadtverwaltung 1966-68 und das Stadttheater 1986-87. Bitte beachten: Die Stadthalle und Stadtverwaltung werden bis Ende 2018 renoviert.

Selbstständiges Mittagessen, und später am Nachmittag Abfahrt nach Alajärvi. In Alajärvi geführte Tour inklusive Stadthalle 1966, Villa Flora 1926, Väinölä 1926, Stadtbibliothek 1966, 1991 sowie Besuch auf dem Friedhof Alajärvi (Aaltos Familiengrab).

 

8. Tag: Abfahrt nach Helsinki

Frühstück und Abfahrt nach Helsinki. Optional ein Besuch von Sibelius‘ Geburtshaus in Hämeenlinna.

 

Preis: 1390 €/Person

Der Preis enthält: Unterbringung in Doppel-/Zweibettzimmer inkl. Frühstück für sieben Nächte, geführte Rundgänge in Helsinki, Lahti, Seinäjoki und Alajärvi mit professionellen Reiseführern, Eintrittsgebühren und geführte Touren im Aalto-Haus & Studio in Helsinki, Aaltos Sommerhaus in Muurame, Aalto-Museum in Jyväskylä und Alte Kirche von Petäjävesi. 3 x spezielle Abendessen mit nicht-alkoholischen Getränken, alle Transfers.

Mehrpreis für EZ: 390 €/ Person/ 7 Nächte

Gruppengröße: min. 15 Personen, max. 25 Personen

Dauer: 7 Nächte / 8 Tage

Erhältlich: Mai – September

Sprachen: Finnisch, Englisch, Deutsch und Teile der geführten Touren auch auf Japanisch, Französisch, Russisch.

Zusätzliche Extras: Geführte Tour zur Holzbau-Architektur in Lahti, Besuch des Geburtshauses von Sibelius in Hämeenlinna, UNESCO-Welterbe Holzschliff- und Kartonfabrik in Verla.

 

Weitere Informationen:

Telefon (Reservierung): +358 20 7281760

E-Mail: sales (at) lahtiregion.fi

 

Auf der Karte suchen

Hier finden Sie die gesuchte Dienstleistung oder die nächsten interessanten Plätze auf der Karte

Thema-Strecken

Sie können Jyväskylä auch auf den Thema-Strecken kennen lernen. Die Thema-Strecken finden Sie auf den englischsprachigen Internetseiten