FRAGEN?

Jyväskylä pyöräillen
Foto: Jouni Kallio

Zu Fuß oder mit Fahrrad

Jyväskylä ist eine Stadt mit menschlicher Größe, wo die wichtigsten Dienstleistungen nicht weit voneinander entfernt liegen. Das Rückgrat des Stadtzentrums bildet die Fußgängerzone, die von der Ecke des Kirchenparks bis ins Herz der “Unterstadt”, dem Platz Are-Aukio, reicht. In der Fußgängerzone gibt es großzügige Stellplätze für Fahrräder, und dank der kompakten Größe des Zentrums kommt man zu Fuß oder mit dem Fahrrad schnell und bequem von einem Platz zum anderen.

  • In Jyväskylä gibt es ein gut ausgebautes Netz an Fuß- und Fahrradwegen. Hier können Sie sich mit allen Fuß- und Fahrradwegen vertraut machen: jyvaskyla.digitransit.fi
  • Jyväskylä ist Finnlands Stadt des Lichts. Das vermittelt Sicherheit und Atmosphäre auch bei Bewegung in der Dunkelheit.
  • Fehlt Ihnen ein Fahrrad? Kein Problem! Im Folgenden finden Sie Verleihstellen für Fahrräder in der Region Jyväskylä. Auch viele Hotels in Jyväskylä verleihen Fahrräder an ihre Gäste. 

 

Jyväskylä ist Vorreiter bei der Stadtbeleuchtung, an dem sich in Finnland wie im Ausland ein Beispiel genommen wird. Bei der Stadtbeleuchtung wird neben Energieeffizienz und Sicherheit großer Wert auf die Ästhetik gelegt: Licht erhöht das Wohlbefinden der Bewohner. In Jyväskylä gibt es rund 31 000 Straßen- und Parklampen. Außerdem sind auch die Sport- und Freizeitanlagen beleuchtet. 

In Jyväskylä sind die Lampen auch eine Sehenswürdigkeit für die Touristen – es gibt hier nämlich schon über 80 tolle Beleuchtungsobjekte. Lernen Sie hier die Objekte von Finnlands Stadt des Lichts kennen, oder bewun-dern Sie die Objekt hier vor Ort!

 

 

 

Auf der Karte suchen

Hier finden Sie die gesuchte Dienstleistung oder die nächsten interessanten Plätze auf der Karte

Thema-Strecken

Sie können Jyväskylä auch auf den Thema-Strecken kennen lernen. Die Thema-Strecken finden Sie auf den englischsprachigen Internetseiten