• KONTAKTDATEN
  • FEEDBACK
  • AKTUELLES WETTER:
  • Choose language:
    • this_page_in_lang_de
    • Suomi
    • English
    • Deutsch
    • русский
    • Svenska
    • Español
    • Français
    • Italiano
    • 日本語
    Deutsch
    de
FRAGEN?

Alvar Aalto -Museum (1971–73)

Fotos: Alvar Aalto- museum, Maija Holma

Fotos: Alvar Aalto- museum, Maija Holma

Fotos: Alvar Aalto- museum, Maija Holma

Objeckt auf meinem Reiseplan hinzufugen

Das Alvar Aalto-Museum liegt an einem Hang, der zum Jyväsjärvi-See hin abfällt. Die ersten Zeichnungen für das Museumsgebäude in unmittelbarer Umgebung der Universität Jyväskylä und dem Museum Mittelfinnlands wurden 1970 angefertigt. Alvar Aaltos Pläne für das Museumsgebäude wurden 1973 fertiggestellt. Aufgrund knapper finanzieller Mittel wurde die Grundfläche des Museums verkleinert. In der ersten Etage des Gebäudes befindet sich der große Ausstellungsraum, der ursprünglich durch bewegliche Trennwände in kleinere Räume geteilt werden konnte. Im höchsten Teil des Saals wurde eine Wandverkleidung aus Kiefernspänen angebracht, die an die Wandkonstruktion im Finnland-Pavillon auf der New Yorker Weltausstellung (Alvar Aalto 1939) erinnert. Das Museum wurde komplett mit Möbeln von Aalto eingerichtet. Die Fassade des Gebäudes besteht aus weißen Halla-Ziegeln von Arabia und hellen Porzellanstäben. Die Haupttüren sind mit Kupfer überzogen und die Türgriffe sind – natürlich – die originalen Aalto-Türgriffe aus Messing. Zur Tätigkeit des Museums gehörten lange Zeit Architektur und Künste; heute widmet sich das Spezialmuseum dem Lebenswerk Alvar Aaltos.        

Das Alvar Aalto-Museum und das Museum Mittelfinnlands (Alvar Aalto 1961) bilden ein Kulturzentrum in unmittelbarer Nähe der Universität Jyväskylä (Alvar Aalto 1951–71). Beide Museumsgebäude repräsentieren Aaltos späte „weiße Periode“, unterscheiden sich aber in Aussehen und Maßstab von anderen Monumentalgebäuden der gleichen Zeit. Der trennende Zeitraum von zehn Jahren ist besonders an der Fassade zu erkennen: Die rechtwinklige, aus dem Hang emporwachsende Fassade des Museums Mittelfinnlands spiegelt die geometrische Zweckmäßigkeit des frühen Funktionalismus wider, das Aalto-Museum ist geschlossener, aber von den Formen her freier. Anfang der 1990er Jahre wurde das Museum Mittelfinnlands nach Plänen von Elissa Aalto in den Park Ruusupuisto hin erweitert.

Tel. +358 40 135 6210, museum@alvaraalto.fi

 

Geöffnet

1.1.–30.6.2019 Di-So 11-18

1.7.–31.8.2019 Di-So 10-18

1.9.-31.12.2019 Di-So 11-18

 

Eintritt 6/4 €, weitere Informationen zu den Preisen: https://www.alvaraalto.fi/en/location/alvar-aalto-museum/

 

Quelle: Alvar Aalto-Museum

Kontaktinformationen

Alvar Aallon katu 7,
40600 Jyväskylä
Tel. +358 40 135 6210
 

Karte

Kontaktinformationen

Die Symbole geben die Entfernung vom Kompass-Platz im Zentrum Jyväskyläs an. (Quelle: GoogleMaps)
16 min    6 min

Alvar Aallon katu 7,
40600 Jyväskylä
Tel. +358 40 135 6210