FRAGEN?

 Gewässer

Foto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi KorhonenFoto: Walmari / Kalevi Korhonen

Foto: Walmari / Kalevi Korhonen

Blickwinkel – Sportstadt, Natur und wir

Jyväskylä ist gänzlich von toller Natur und Gewässern umgeben. Der zweitgrößte See Finnlands, der Päijänne-See, liegt in der Region Jyväskylä. Durch Kanäle verbunden kann man die Gewässer des Päijänne mit dem Boot bis zum Pielävesi-See im Norden und bis Lahti im Süden befahren. Vom Päijänne-See kommt man durch den Kanal Äijälänsalmi bequem in den Jyväsjärvi-See und in den Hafen von Jyväskylä, auch bekannt als Hafen Lutakko. Der erneuerte und vielseitigen Service bietende Hafen sowie die um den See herumführende Uferpromende Rantaraitti haben ihren Platz als Sommerwohnraum der Stadtbewohner eingenommen. Im Hafen liegen tolle Kreuzfahrtschiffe, Charter-Boote und auch Sauna-Fähren für einen unvergesslichen Sommerabend.

Für Bootfahrer stehen weiterhin tolle Naturhäfen zur Verfügung, deren Krone die naturschöne Halbinsel Mämminiemi darstellt. Eine unvergessliche sommerliche Erfahrung am Wasser kann man auch in den Saunen machen, die vom Freizeitverein Päijänne unterhalten werden; für dieses genüssliche Schwitzen am See ist nur ein kleiner Unkostenbeitrag zu entrichten.

 

 

 

Auf Der Karte Suchen

Hier finden Sie die gesuchte Dienstleistung oder die nächsten interessanten Plätze auf der Karte

Thema-Strecken

Sie können Jyväskylä auch auf den Thema-Strecken kennen lernen. Die Thema-Strecken finden Sie auf den englischsprachigen Internetseiten