FRAGEN?

Die 5+1 besten Skiorte von Jyväskylä

Foto: Antti Huttunen Foto: Antti Huttunen Foto: Antti Huttunen Foto: Antti Huttunen Foto: Antti Huttunen

Foto: Antti Huttunen

In den letzten Jahren hatte ich es mir angewöhnt, auf Dienstreisen im Winter immer meine Skier mitzunehmen. Es macht Spaß, das Tagesprogramm in der Loipe zu beenden, die Kondition wird besser und der Kopf klarer. So habe ich im Laufe der Zeit viele Loipen kennen gelernt, und Jyväskylä als Wintersportstadt war an meinen hohen Erwartungen gemessen eine positive Überraschung.

Wer einmal seine Liebe fürs Skilaufen entdeckt hat, will bei steigender Kondition auch immer längere Strecken laufen. Und hier kommt die beste Eigenschaft des Jyväskyläer Loipennetzes zum Tragen. Sportparks gibt es an mehreren Stellen der Stadt, und diese sind durch Verbindungsloipen zu einem flächendeckenden Netz miteinander verknüpft. Hier gelingt auch eine anspruchsvollere Skitour ohne, dass man die gleiche Landschaft zweimal sehen müsste. Von den insgesamt 15 Sportparks in Jyväskylä beginnt ein Netz von über 150 Loipenkilometern, und hierzu kommen je nach Eiszustand noch 140 Loipenkilometer auf den Seen.

Skizentrum Laajavuori

Laajavuori kennen fast alle, bestimmt wegen der Matti-Nykänen-Sprungschanze, der Abfahrtspisten und des Kurbads, aber viele kennen auch das in diesem Gelände verlaufende Netz an Skiloipen der unterschiedlichsten Schwierigkeitsgrade. Man genießt Höhenunterschiede und die Stimmung des Nadelwaldes. Die Bergloipe ist eine mittelschwere, fünf Kilometer lange Runde, die Teichloipe mit 1,8 Kilometern ist leicht und eignet sich gut für Kinder. Wer eine längere, aber trotzdem lockere sportliche Runde drehen will, für den ist die acht Kilometer lange Konditionsloipe die richtige Wahl.

Skihütte Ladun Maja

Ein anderer guter Ort für Langlauf ist das Gelände um die Skihütte Ladun Maja im Ortsteil Taka-Keljo am Ufer des Waldsees Kolmisoppinen. Man startet unter den großen Fichten, und alle Loipen verlaufen durch bewaldetes Gelände, so dass man ganz vergisst, wie nahe eigentlich die Stadt ist. Die 10- und 20-km-Loipen, Maja 10 und Maja 20, sind Waldloipen für den traditionellen Stil. Für den Skating-Stil beginnt man auf dem See Kolmisoppinen und von da aus in Richtung Mustalampi. Fünf Kilomter kann man noch dranhängen, wenn man am Teich Kotalampi vorbeiläuft.

Skiland Halssila

Im Skiland Halssila gibt es vier, sechs und neun Kilometer lange, leichte und beleuchtete Loipen für den traditionellen wie auch für den freien Stil. In Halssila gibt es auch zwei Schutzhütten für gemütliche Pausen. Wer das Gefühl hat, diese Loipen schnell durchzulaufen, stößt im Süden der Stadt auf ein größeres Loipennetz, wo es auch für mehrere Abende genügend Strecken gibt.

Halssila, Heikki Sulander

 

Outdoor-Gebiet Savonmäki

Im Outdoor-Gebiet Savonmäki/Vaajakoski finden sich interessante Loipen, wenn man eine längere oder mittelschwere Alternative sucht. Höhenunterschiede bieten die Loipen von der 3-km- bis zur 10-km-Strecke. Die Loipen kreuzen im unteren Bereich des Bergs Savonmäki, man braucht also den Gipfel, der höher als der Berg Kanavuori und vom Auto aus zu sehen ist, nicht zu erklimmen.

Skistrecke Metsoreitti

Wer eine lange, den ganzen Tag dauernde Skistrecke wählen oder sogar in gemütlichen Betten oder im Gelände übernachten möchte, für den ist die Skistrecke Metsoreitti unbedingt zu empfehlen. Diese Strecke verbindet die Loipennetze von Jyväskylä und Laukaa miteinander. Im Winter ist die Loipe auch beleuchtet. Auf die Metso-Strecke kommt man vom Skiland Halssila aus, sie führt an der Skihütte Ampujien Maja vorbei; über eine Verbindungsloipe kommt man auch vom Skigebiet Touruvuori/Palokka auf die Metso-Strecke.

Andere Perlen

Zusätzlich zu diesen ausgedehnten Loipennetze findet man in Jyväskylä auch kürzere lokale Loipen, die bequem zu erreichen sind, wenn man zufällig in der Nähe ist. In Palokka, im Gebiet Touruvuori, gibt es drei verschieden lange Strecken. Etwas kürzere Loipen findet man noch in den Ortsteilen Sippulanniemi und Keljonkangas.

 

Antti Huttunen/Retkipaikka 

Antti Huttunen ist der Begründer der beliebten Wander-Plattform Retkipaikka, und er moderiert die TV-Serie Metsien kätkemä (Versteckt im Wald), deren Leidenschaft es ist, neue interessante Plätze zu suchen und zu finden. 

 

Auf der Karte suchen

Hier finden Sie die gesuchte Dienstleistung oder die nächsten interessanten Plätze auf der Karte

Thema-Strecken

Sie können Jyväskylä auch auf den Thema-Strecken kennen lernen. Die Thema-Strecken finden Sie auf den englischsprachigen Internetseiten