Kirche von Muurame (1926–29)

Foto: Tero Takalo-Eskola

Abstand vom Kompassinaukio in Jyväskylä zum Ziel:

18 min

Sanantie 7
40950 Muurame
Tel. 014 373 1025
virasto.muurame@evl.fi
http://www.muuramensrk.fi/?id=55 Öffnet in neuem Fenster

Paikallinen sää

Lämpötila: 6.5°C Klar, klo 11:34

Kirche von Muurame (1926–29)

Die Kirche von Muurame ist vom Typ her eine einschiffige, ziegelverputzte, in Nord-Süd-Richtung positionierte lange Kirche. Sie liegt auf dem Bergrücken von Muurame. Den Eingang am Nordende des Kirchenschiffs rahmt ein Triumphbogen ein; der Eingang befindet sich im unteren Teil des Triumphbogens.

Alvar Aalto machte in den 1920er Jahren Pläne für sieben Kirchenrenovierungen, von denen einzig die Kirche in Muurame verwirklicht wurde. Gemäß Aaltos gutem Geschmack entstand die Kirche aus Liebe zur Schönheit. Dazu gehören die Reinheit der Formen und die Harmonie. Aalto sagte, „in der Architektur gebe es einen Hintergedanken, der hinter einer Ecke hervorblickt, der Gedanke, das Paradies zu schaffen… Mit jedem künstlerisch gestalteten Gebäude… wollen wir für die Menschen das Paradies auf Erden erbauen.“ (1957) Für Aalto stellten Italien und die mediterrane Welt lange Zeit die Widerspiegelung der Harmonie dar. Dort suchte er nach Lösungen, die zu Ausgewogenheit, Wohlbefinden und Gesundheit führten. (Quelle: Muuramen seurakunta)

Die Kirche ist von Aaltos zahlreichen, in den 1920er Jahren geplanten Kirchengebäuden als einzige verwirklicht worden.  Es ist eine lange, hell verputzte Kirche, bei der die italienischen Einflüsse u.a. am Glockenturm und in der unterhalb des Gemeindesaals gelegenen Loggia zu sehen sind. Das Kircheninnere wurde 1979 verändert.

Quelle: Alvar Aalto-Museum

Öffnungszeiten:

Telefonische Nachfragen +358 45 263 7929

Planungs-/Baujahr

1926-29

Architekt

Alvar Aalto

Andere von der gleichen Lage