Kreuzfahrt und geführter Rundgang im Rathaus von Säynätsalo

Foto: Tero Takalo-Eskola

Aalto e la natura

Entdecken Sie die Architektur von Alvar Aalto auf einer Kreuzfahrt! Die Päijänne-Kreuzfahrt führt Sie mitten in die schönste Natur des seenreichen Binnenlandes, die auch Alvar Aalto sehr gefallen hat. Sie treten förmlich in den Fußstapfen des Meisters, denn Alvar Aalto ist den gleichen Weg mit demselben legendären Schiff der Gesellschaft Päijänne-Risteilyt Hilden nach Säynätsalo gereist. In Säynätsalo besichtigen Sie unter fachkundiger Leitung das Rathaus, das als eines der bedeutendsten Werke Alvar Aaltos gilt.

Nach der geführten Tour kann man noch den schönen Stadtteil von Säynätsalo bewundern und danach mit dem Schiff zum Hafen von Lutakko zurückkehren – oder aber man steigt vor dem Rathaus in den Bus ein, und lässt sich nach der Führung bequem ins Zentrum von Jyväskylä transportieren.

Besonders zu empfehlen:
Für alle!

Mit Aufpreis:
Im Anschluss an die Kreuzfahrt können Sie auch eine längere geführte Alvar-Aalto-Busrundfahrt buchen. Auf dieser Busfahrt können Sie außer dem Rathaus von Säynätsalo auch das Experimentalhaus von Muuratsalo und die Kirche von Muurame besichtigen.

 

Beschreibung der Gebäude:
Das Rathaus von Säynätsalo (1949-52) ist eines der bedeutendsten Werke von Alvar Aalto, mit internationaler Anerkennung in der Geschichte der modernen Architektur. Das Rathaus liegt in dem Inselstadtteil von Säynätsalo, umgeben von prächtiger Seenatur. Alvar Aalto hat das Rathaus als Gesamtkunstwerk entworfen, was im Design der kleinsten Details und insbesondere der dazu passend designten Einrichtung sichtbar wird. Während der Führung erhalten Sie mehr Informationen über dieses interessante Gebäude sowie die Lebensphasen von Alvar Aalto während der Bauarbeiten des Rathauses.

Das Experimentalhaus Muuratsalo (1952-54) ist ein Atelier und eine Sommerwohnung, die Elissa und Alvar Aalto für sich nach dem Vorbild eines antiken Atriumhauses entworfen haben. Das Experimentalhaus hat eine besonders schöne Lage auf den Strandfelsen des Päijännesees, jedoch im Schutze des Waldes. Hier konnte Aalto frei die verschiedenen Materialien, Formen, Techniken und Abmessungen ausprobieren. Neben dem eigentlichen Wohngebäude werden Sie die Rauchsauna besichtigen sowie das von Aalto entworfene Boot, das Aalto selbst ”Nemo propheta in patria” genannt hat.

Die Kirche von Muurame (1926-29) ist das erste fertiggestellte Kirchengebäude von Alvar Aalto. Die stark unter italienischem Einfluß stehende Kirche liegt auf einem Bergrücken in der Nähe des Zentrums von Muurame, zwischen zwei Seen. Die Kirche wurde 2016 renoviert, wobei ihre Innenräume die intensiv getönte, klassizistische Farbgebung zurückerhielten und der Rosengarten auf dem Hof wiederhergestellt wurde.