„Mökki Urlaub“ – ein wirklicher Urlaub im Stil der Region Jyväskylä!

Foto: HimosLomat

Die Zeit in einem, meist hölzernen Ferienhaus oder einem „Mökki“, wie wir auf Finnisch sagen, zu verbringen, ist eine populäre Art, Urlaub in Finnland zu machen. Um das hektische Alltagsleben auszugleichen, fahren Finnen gerne zu einem isolierten Ferienhaus, dem „Mökki“, um Ruhe zu finden. Diese Ferienhäuser sind ein wesentliches finnisches Zen – Frieden und Stille an der Schwelle der Natur. Aus diesem Grund besitzen viele finnische Familien ihr eigenes Ferienhaus und Gruppen von Freunden können dabei beobachtet werden, wie sie ihre Wochenenden in gemieteten Ferienhäusern verbringen. Was könnte besser sein, als der Blick auf den See oder den Wald, der sich von den Veranden vieler Ferienhäuser eröffnet? Zum Abkühlen nach der Sauna auf die Terrasse oder zum Pflücken von Beeren in der Natur, um sie direkt zu essen, das ist finnisches Wohlbefinden und einer von vielen Augenblicken des Glücks, die das „Mökki-Leben“ bietet. Wir sind davon überzeugt, dass das Verbringen von Zeit im „Mökki“, ein von den Einheimischen getesteter Liebling, auch das Richtige für Ihren nächsten Urlaub sein kann!

 

Ferienhäuser sind ein wesentliches finnisches Zen – Frieden und Stille an der Schwelle der Natur.

Die Region Jyväskylä ist eine der beliebtesten Gegenden im ganzen Land, um einen Urlaub im „Mökki“ zu verbringen, und es gibt viele Ferienhäuser in der Region. Dennoch sollten Sie berücksichtigen, dass sich das Wort „Mökki“ auf eine weite Spanne von Unterbringungsarten beziehen kann. Ein „Rantamökki“ (Standferienhaus) bezieht sich auf eine Unterbringung an einem See oder einem Fluss. Ein Ferienhaus kann sich auch auf sogenanntem Festland befinden und an ein Feld oder einen Wald grenzen. Ein „Erämökki“ (Ferienhaus in der Wildnis) ist eine bescheidene Hütte mitten im Wald. Die Wanderhütten in den Nationalparks haben ihre eigenen Regeln. Ein „Mökkikylä“ (Ferienhausdorf) beschreibt eine Gegend, in der sich mehrere Ferienhäuser dasselbe attraktive Gebiet teilen. Dies erhöht die Sicherheit und Ferienhausdörfer sind oft besser mit Leistungen innerhalb der Siedlung oder in der Nähe versorgt. Zahlreiche Ferienhausdörfer können in der Region Jyväskylä gefunden werden, beispielsweise in der Nähe von Skigebieten. Viele Ferienzentren bieten auch die Möglichkeit ein Ferienhaus in Ergänzung zu anderen Übernachtungsformen zu buchen. Wenn das Grillen bei Ihrem eigenen Ferienhaus nicht Ihre Fantasie beflügelt, dann bieten einige Orte sogar einen vollständigen Lebensmittelservice für Ihr Ferienhaus an. 

Sofern Sie ein Ferienhaus buchen möchten, sollten Sie sich einige Gedanken darüber machen, welche Art von „Mökki-Erfahrung“ Sie wünschen. Die meisten Ferienhäuser in der Region Jyväskylä sind leicht erreichbar. Viele moderne Ferienhäuser bieten einen Unterbringungsstandard fast wie eine Urlaubsvilla, mit luxuriöser Ausstattung wie einem Whirlpool. Heutzutage decken auch minimalistische Ferienhäuser grundlegende Bedürfnisse mit solchen Annehmlichkeiten wie fließend Wasser, eine Dusche oder eine Kaffeemaschine. Trotzdem sollten Sie überprüfen, ob eine gute Straße dorthin führt, wo Sie hinmöchten, und wo sich der nächste Lebensmittelladen und andere Leistungen befinden. Manchmal kann ein Ferienhaus tatsächlich auf einer Insel liegen, bereits beim Buchen sollten Sie arrangieren, wie Sie dorthin gelangen. Wenn Sie ein Ferienhaus buchen, bedenken Sie, dass mitunter ein „Mökki“ sehr bescheiden sein kann; einige haben beispielsweise kein fließend Wasser, was Sie dazu verpflichtet, eigenes Trinkwasser mitzubringen. Manchmal müssen Sie eigene Bettbezüge und Handtücher mitbringen oder diese zusammen mit dem Ferienhaus buchen. In vielen Ferienhäusern kann die abschließende Reinigung dem Urlauber als Standard obliegen, also sollten Sie zur Sicherstellung eines stressfreien Urlaubs einen Reinigungsservice buchen, sofern dieser nicht im Preis des Ferienhauses eingeschlossen ist. Beachten Sie beim Buchen das Niveau der Annehmlichkeiten des Ferienhauses. 

Foto: Emilia Hoisko / Revontuli Resort

Viele Ferienhäuser in der Region befinden sich an einem Seeufer. Wussten Sie eigentlich schon, dass es mehr als 3700 Seen in der Region gibt? Von den Seen in diesem Gebiet ist der Päijänne der längste und tiefste in Finnland, der Keitele ist der neuntgrößte See in Finnland. Die Seen und Stromschnellen der Region sind auch sehr bekannt für ihre Angelmöglichkeiten. Eines der häufigsten Elemente eines „Mökki-Urlaubs“ ist Wasser. Im Sommer bietet der Strand oder der Anleger Ihres Ferienhauses die Möglichkeit, in einem See mit klarem Wasser zu schwimmen. Sehr häufig gehört sogar ein Boot zu Ihrem Ferienhaus, mit dem Sie rudern können. Trotzdem sollten Sie daran denken, dass das Bootfahren auf eigene Gefahr erfolgt, falls nötig sollten Sie das Rudern unter Anleitung üben. Das Angeln mit einem einfachen Haken und einer Leine sowie das Eisangeln sind bei Ihrem Ferienhaus ohne einen Angelschein erlaubt. Andere Methoden des Angelns bedürfen eines Angelscheins. Verschiedene Unternehmen in der Region Jyväskylä bieten geführte Angelausflüge an. Viele Ferienhäuser sind winterfest. Winteraktivitäten, wie zum Beispiel Schneeschuhwanderungen oder Skilaufen, sind hervorragende Möglichkeiten, einen Urlaub in der Region zu verbringen. 

Nichts ist so finnisch wie die Sauna. Die überwiegende Mehrheit der Ferienhäuser in der Region Jyväskylä verfügt über eine Sauna und ein Saunagang krönt die „Mökki-Erfahrung“ in der Saunaregion der Welt. Die moderne Sauna ist eine Mischung aus seit langem beliebten Traditionen und neuen Ideen, die auf der unermüdlichen Erforschung der Gesundheitsvorteile der Sauna basieren. Eine Sauna lindert nicht nur körperliche Beschwerden, sondern sie beruhigt den Geist und mindert Stress. Die Sauna ist kein sexueller Ort, Sie lassen in ihr die Kleidung zurück und damit auch Ihre Sorgen und Nöte. Anders als eine Dusche ist eine Sauna nicht einfach eine schnelle Methode, um sich zu reinigen – es handelt sich um einen ganzen Prozess mit vielen Phasen. 

Birkenquast auf einem Platz in der Rauchsauna bei Varjola in Laukaa in der Region Jyväskylä.
Foto: Julia Kivelä

Zusätzlich zur Sauna ist die saubere, ruhige und abgeklärte Natur etwas, was Sie auf einem „Mökki-Urlaub“ erfahren sollten. Viele Ferienhäuser liegen in der Nähe von exzellenten Wanderrouten und Naturpfaden. In der Region Jyväskylä können Sie auch ein Ferienhaus direkt neben einem unserer vier Nationalparks buchen! Bei Ihren Ausflügen in die Natur können Sie auch Führer und die Anbieter von Aktivitäten nutzen. Mehrere Reiseunternehmen in der Region bieten auch den Nervenkitzel der Wildnis mit vorgeplanten Angeboten. Da wir schon über die Natur sprechen, Sie haben möglicherweise vom finnischen Jedermannsrecht gehört, dem Recht in der Gegend herumzustreifen. Deshalb können Sie in der Natur reisen ohne irgendwelche Erlaubnisse des Landbesitzers und dürfen beispielsweise frische Beeren im Wald sammeln. Bitte denken Sie daran, dass Sie trotzdem nicht die Hinterhöfe anderer Leute durchqueren dürfen und dass das Wegwerfen von Abfall, das ungehörige Benehmen und das Beschädigen von Bäumen nichtsdestotrotz verboten sind. Nehmen Sie bitte zur Kenntnis, dass Mutter Natur auch ihre unschönen Seiten zeigen kann. Im Sommer können Sie die Mücken beispielsweise mit Mückencreme abwehren, Zecken aber zum Beispiel mit langer Kleidung und einer sorgfältigen Untersuchung der Haut. 

Herzlich willkommen in der Region Jyväskylä und genießen Sie den „Mökki-Urlaub“!