5 Arten, Alvar Aalto in der Region Jyväskylä zu erleben

Alvar Aalto (1898–1976) ist einer der international bekanntesten finnischen Architekten und Designer. In Jyväskylä ist es besonders leicht, die Architektur von Aalto kennen zu lernen: in der Stadt und in den nahegelegenen Orten gibt es die meisten bedeutenden Gebäudekomplexe Aaltos in der ganzen Welt. In der Hauptstadt von Alvar Aalto findet jeder seine eigene Art sich mit der Vergangenheit, den Werken und der Geschichte des weltberühmten Architekten vertraut zu machen.

Jyväskylä Aaltos (= Welle) und der Wellen

In der Region Jyväskylä sind Sie inmitten des größten einheitlichen Seengebietes in Europa. Dort plätschern die Wellen von Päijänne, des längsten finnischen Sees, gegen den Strandsand und die Felsen der Region. Sie können die Seennatur und die Architektur beispielsweise auf einer Kreuzfahrt auf der atemberaubend schönen Route auf dem Päijänne-See genießen, auf der auch Aalto seinerzeit gereist ist – sogar mit dem gleichen legendären Boot. Sie können Ihre Reise in dem lebhaften Hafen von Lutakko in Jyväskylä antreten; dort finden Sie unter anderem zahlreiche Restaurants und Cafés sowie diverse Freizeitaktivitäten.

Foto: Tero Takalo-Eskola

Hauptstadt von Alvar Aalto

In Jyväskylä gibt es mehr bedeutende, von Aalto gestaltete Gebäudekomplexe aus verschiedenen Epochen als in der übrigen Welt – insgesamt 29 St. Die Stadt kann somit mit Recht die Hauptstadt von Alvar Aalto genannt werden. Zu den Meisterwerken Aaltos in Jyväskylä und den nahegelegenen Orten zählen unter anderem der Universitätscampus Seminaarinmäki, die Kirche von Muurame, das Experimentalhaus von Muuratsalo sowie das Rathaus von Säynätsalo, das als eines der bedeutendsten Werke Aaltos gilt.

Foto: Tero Takalo-Eskola

Shoppen und Schlemmen im Zentrum von Jyväskylä

Wussten Sie, dass Alvar Aalto sein erstes Architektenbüro in einem stattlichen Holzgebäude im Zentrum Jyväskyläs gegründet hat? Das Gebäude ist heute unter dem Namen Nikolainkulma bekannt, und dort ist unter anderem ein beliebtes Café untergebracht. Im Zentrum von Jyväskylä finden Sie auch viele von Aalto selbst konzipierte Gebäude wie das neulich renovierte Schutzwehrhaus (Valtiontalo), das Haus der Arbeiter in Jyväskylä und die Gebäude des Universitätscampus Seminaarinmäki. Mitbringsel finden Sie zum Beispiel im Alvar-Aalto-Shop oder in den anderen entzückenden Boutiquen und Shoppingzentren, und wenn Sie mal eine Ruhepause brauchen, können Sie sich in den stimmungsvollen Hotels im Stadtzentrum zum Beispiel in einem Zimmer mit Aalto-Thema ausruhen.

Geführte und eigenständige Rundgänge

Sie können die Sehenswürdigkeiten von Alvar Aalto, die Vergangenheit und die Geschichten der Stadt eigenständig oder mit einem qualifizierten Guide besichtigen. Die Themenrouten führen zum Beispiel auf Radwegen zur Architektur von Aalto. Mit einem Guide öffnet sich eine ganz neue Perspektive auf Aaltos Werk und Geschichte. Entdecken Sie neben den Aalto-Rundgängen auch weitere eigenständige und geführte Touren.

Foto: Tero Takalo-Eskola

Kultur in Aaltos Geist

Die Kultur in Jyväskylä genießt man in Gebäuden, die von Aalto entworfen wurden. Aus Aaltos Feder stammen unter anderem das Gebäude des Theaters Jyväskylä, das Museum Mittelfinnlands sowie das Alvar-Aalto-Museum, das momentan renoviert wird.

Zu den Meisterwerken von Aalto gehören darüber hinaus andere faszinierende architektonische Werke in der Region Jyväskylä. Besuchen Sie zum Beispiel die im 18. Jahrhundert erbaute alte Kirche von Petäjävesi, eine der beiden Unesco-Welterbestätten der Region.

Foto: Tero Takalo-Eskola